Überraschend hat sich die Bayernpartei dazu entschlossen, zur Stadtratswahl in Schlüsselfeld (Landkreis Bamberg) anzutreten. Eine Reihe örtlicher Politikinteressierter kam auf den BP-Kreisvorsitzenden Martin Dempert zu und regte die Aufstellung einer Stadtratsliste an. „Die Botschaft war klar: Schlüsselfeld braucht eine weiß-blaue Fraktion“, so Dempert.

Die meisten der Interessenten sind mittlerweile Mitglieder der Bayernpartei geworden, aber es engagieren sich auch einige unabhängige Bürger. Insgesamt elf Kandidaten haben sich für die Stadtratsliste eingefunden, die am Wochenende im Ortsteil Aschbach aufgestellt wurde. Hier war bisher das Zentrum der BP im Landkreis, insbesondere Martin Dempert war aktiv beim Bürgerbegehren für die Rettung des örtlichen Freibads. So war es nur folgerichtig, dass der 42-jährige Zimmerermeister auch auf Platz eins des Wahlvorschlags gewählt wurde.

Bei der Landtagswahl erreichte die BP 10,1 % der Erststimmen in der Stadt Schlüsselfeld, in Aschbach wurde sie mit 14,4 % sogar zweitstärkste Partei. Ein Einzug in der Stadtrat ist damit so gut wie sicher. Um überhaupt auf den Wahlzettel zu kommen, sind allerdings zunächst 120 Unterstützungsunterschriften im Rathaus notwendig.

Sind Sie auch unserer Meinung?
Dann engagieren Sie sich für Bayern und werden Sie Mitglied der BP!

Hier geht's zum Online-Mitgliedsantrag.